Wolfgang Gratz                                                                                   www.wolfgang-gratz.at/        (siehe auch Publikationen)

 

Justizvollzug und die vier Tierbilder

 

Justizvollzugsanstalten sind besondere soziale Orte.

Sie sind schon von ihrer Funktion her geprägt von klaren Unterscheidungen (drinnen – draußen, Bewacher – Bewachte, Wahrer der Rechtsordnung – Rechtsbrecher). Dies führt tendenziell zu negativen Stereotypien zwischen Personal und Insassen.

Im Alltag herrscht ein eher rauer Umgangston. Studien zeigen ein Grundrauschen verbaler Gewalt in Alltagskommunikationen, aber auch nicht bloß ganz vereinzelte Formen der Gewalttätigkeit innerhalb der Insassen, aber auch zwischen Insassen und Personal, wobei hier gesetzlich legitimierte Formen von Gewaltausübung durch Justizwachebeamte im Vordergrund stehen. weiterlesen