„Freie Fahrt ins Abendrot“ oder „Ich liebe die Fotographin“