Grün war mal Hoffnung…………

Der Tübinger Oberbürgermeister hat vielen aus der Seele gesprochen. Ich habe mal rumgefragt und erstaunliche Meinungen gehört.                                             Zusammengefaßt an dieser Stelle sind sie aufschlußreich, interessant und spannend und nachdenkenswert und nicht immer blöd  (warn Schärz!!!)      

Vorteile des frühen Todes:

  • weniger und reineres Abwasser (Medikamente, Keime)
  • Einsparung von Sozial- und Versorgungskosten
  • Verhältnis Einzahler (Arbeitnehmer)/Arbeitsunfähige (Alte, Kranke) wird besser
  • Medizinische Aufwendungen gehen zurück (mehr Kapazität für die Jungen, Starken, Kerngesunden)
  • Zuwachs bei Humusbildung (Gülleeinsparung beim Düngen)
  • altmodische, überholte Einstellungen verlieren an Einfluß
  • Gelder werden frei durch Erbschaft bzw. Investitionsfreude nimmt zu
  •  
Ja, da fällt uns bestimmt noch mehr ein- also weg mit den überflüssigen Essern, den unnützen Kostenverursachern, den In-validen, den Schwächlichen und Nichtsnutzen.
Nicht mehr lange und es wird wieder gerechnet, ob sichs lohnt Behinderte, Frühchen, Komapatienten und Schwerstversehrte am Leben zu erhalten und wie lange.
 
Palmer- auch Du wirst irgendwann über sein und es gibt Menschen, die denken, daß Du es jetzt schon bist.
Aber eins sag ich Dir noch- auf meinem Kompost wirst Du nicht landen! Da wird mir ja sonst das ganze Gemüse verdorben.