Wenn so dann auch so!

Pferdebesitzer und Schafzüchter wollen vom Staat Geld haben , weil der ja wegen seiner Naturschutzpolitik für die Wolfsangriffe  verantwortlich ist.                
Sie wollen keine Esel oder Herdenschutzhunde anschaffen und fordern von der Regierung Ausgleichszahlung und Abschußerlaubnis.
Wenn das tatsächlich durchgeht, will ich Bienen töten dürfen und nach einem Stich ein Recht auf Schmerzengeld vom Staat haben.                          
Schließlich ist die Politik schuld daran, daß es überhaupt noch Bienen gibt.         
Die Chinesen zeigen uns doch wie es geht- Bestäubung jeder Blüte mit einer Pipette und keine Bienenstiche mehr.                                                              
Man kann Artenschutz auch übertreiben, aber dann soll man auch gerade stehen dafür und mir einen korrekten Preis bezahlen. Oder bin ich etwa weniger wert als ein Schaf?